Bericht 17.04.2021

Kurzbericht: VUPK - PKW gegen Baum, Fahrzeug brennt
Einsatzart: Technische Hilfeleistung
Alarmierungsart: Vollalarm
Einsatzort: Zernien
Alarmierung um: 17.04.2021, 09:15 Uhr
Ausfahrt um: 17.04.2021, 09:19 Uhr
Bereitschaft hergestellt: 17.04.2021, 11:30 Uhr
Einheitsführer: Stefan Gleitze
Eingesetzte Fahrzeuge: Tanklöschfahrzeug
Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug
Mannschaftstransportwagen
Einsatzkräfte: OF Gülden
OF Metzingen
Notarzt
Rettungsdienst
Rettungshubschrauber
Gemeindebrandmeister
Bereichsbrandmeister
stellv. Bereichsbrandmeister
Abschleppdienst
Polizei

Bilder: EJZ (Rouven Groß)

Alarm gab es Samstag morgen für die Freiwilligen der Feuerwehren in Metzingen und Gülden. Ein PKW war aus ungeklärter Ursache auf der Bundesstraße 191 in Höhe Zernien von der Straße abgekommen und frontal gegen einen Baum gefahren. Das durch das Aufprallen entstandene Feuer konnte durch einen Ersthelfer mit einem Feuerlöscher gelöscht werden. Die zuerst eintreffende Feuerwehr aus Gülden sperrte die Straße weiträumig ab und begann mit der Rettung des Patienten. Unter Rücksprache mit dem Notarzt wurde zuerst die Beifahrerseite geöffnet, um den Patienten zu versorgen. Nach der Stabilisierung wurde mittels Schere und Spreitzer ebenfalls die Fahrerseite geöffnet, der Verunfallte mit der Schaufeltrage aus dem Fahrzeug gerettet und an den Rettungsdienst übergeben. Anschließend wurde er mit einem Rettungshubschrauber in das Krankenhaus geflogen.