Bericht 15.08.2015

Kurzbericht: Scheunenbrand
Einsatzart: Brandeinsatz
Alarmierungsart: Vollalarm
Einsatzort: Gamehlen
Alarmierung um: 15.08.2015 22:38 Uhr
Ausfahrt um: 15.08.2015 22:43 Uhr
Bereitschaft hergestellt: 16.08.2015 02:30 Uhr
Einheitsführer: Frank Steuerwald
Eingesetzte Fahrzeuge: Manschaftstransportwagen
Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug
Tanklöschfahrzeug
Einsatzkräfte: FF Gülden
FF Dannenberg
FF Mützingen
FF Metzingen
FF Breese/Marsch
FF Schaafhausen
FF Groß Heide
FF Splietau
FF Streetz
FF Karwitz
FF Jameln
Gemeindebrandmeister
Kreisbrandschutzprüfer
Polizei
SEG RTW
Polizei
EVE

Über 200.000 Euro Schaden, das ist das Resultat eines Brandes in der Ortschaft Gamehlen in der Nacht auf Sonntag.
Gegen viertel vor elf heulten die Sirenen in fast der gesamten Samtgemeinde Elbtalaue. Eine alte Kartoffelscheune stand im Vollfeuer. Das Niederbrennen des Gebäudes konnte auch mit über 200 Einsatzkräften nicht verhindert werden. Die Eigentümer wurden durch lautes Knallen auf den Brand aufmerksam. Dieses entwickelte sich, da das Gebäude mit Eternit-Platten bedeckt war. Leider vielen den Flammen auch ein Traktor sowie weitere landwirtschaftliche Maschinen zum Opfer. Verletzt wurde bei dem Brand niemand.