Bericht 13.09.2017

Kurzbericht: Gerissene Oberleitung & Starke Rauchentwicklung
Einsatzart: Hilfeleistung
Alarmierungsart: stiller Alarm
Einsatzort: Middefeitz
Alarmierung um: 13.09.2017 15:35 Uhr
Ausfahrt um: 13.09.2017 15:40 Uhr
Bereitschaft hergestellt: 13.09.2017 17:30 Uhr
Einheitsführer: Frank Steuerwald
Eingesetzte Fahrzeuge: Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug
Tanklöschfahrzeug
Einsatzkräfte: FF Gülden
EVE

Einsatzalarm gab es am Mittwochnachmittag gegen halb vier für die Feuerwehr aus Gülden. Gemeldet war eine gerissene Oberleitung einer 20-Kilovolt-Stromleitung. Vor Ort stellten die Kameraden eine starke Rauchentwicklung am Notstromaggregat auf dem Gelände des Fernmeldeturms fest. Nach kurzer Erkundung kam der Grund zum Vorschein. Es waren die Abgase des Aggregates.

Die Feuerwehr konnte sich dann wieder der Stromleitung wittmen. Ein Mast der Stromleitunghielt dem starken Sturm nicht stand und zerbrach brach ab.

Wir sicherten die Einsatzstelle ab und übergaben sie an den örtlichen Energieversorger.