Bericht 27.05.2017

Kurzbericht: Schuppenbrand
Einsatzart: Brandeinsatz
Alarmierungsart: Vollalarm
Einsatzort: Mützingen
Alarmierung um: 27.05.2017 12:29 Uhr
Ausfahrt um: 27.05.2017 12:34 Uhr
Bereitschaft hergestellt: 27.05.2017 13:30 Uhr
Einheitsführer: Christoph Paartz (Mario Kusack)
Eingesetzte Fahrzeuge: Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug
Tanklöschfahrzeug
Manschaftstransportwagen
Einsatzkräfte: FF Gülden
FF Mützingen
FF Jameln
FF Volkfien
FF Dannenberg
Rettungsdienst
Polizei

Am 27 Mai wurden wir zu einem Brandeinsatz (Brand 2) nach Mützingen alarmiert. Vor Ort brannte ein Schuppen in voller Ausdehnung.
Die zuerst eintreffende Feuerwehr aus Mützingen begann sofort nach dem Eintreffen mit der Brandbekämpfung. Wir stellten weitere Atemschutzgeräteträger als Sicherungstrupp.

Die Feuerwehren Dannenberg, Jameln und Volkfien konnten den Einsatz bereits auf der Anfahrt abbrechen.

Bericht FF Mützingen

Mitten im Mützingenta Trubel gerat aus noch ungeklärter Ursache ein Geräteschuppen in der Dorfstraße in Brand. Durch einen beherzten Wassereinsatz aus drei C-Strahlrohren konnte ein Übergreifen der Flammen auf den benachbarten Schuppen und das angrenzende Wohnhaus verhindert werden. Der schnelle Aufbau der Wasserversorgung sorgte für ausreichend Löschwasser an der Brandstelle im Mützingen. Personen kamen nicht zu Schaden, die Hausbesitzerin wurde vom Rettungsdienst betreut. Der Geräteschuppen brannte vollständig nieder.

Fotos FF Mützingen