Wir suchen dich!

Drohnenausbildung

Am vergangenen Donnerstag stand Ausbildung auf dem Dienstplan unserer zweiten Gruppe. Angesichts des warmen Wetters ließen wir die Drohne steigen.
Da viele neue junge Kameraden/innen dazu gekommen sind, bzw. neue Kameraden das Fliegen der Drohne beherrschen sollen, zeigte Ausbilder Florian Schulz mit einfachen Übungen die Steuerung des Flugobjekt.
Gerade am Anfang sein es wichtig, die Drohne immer in Flugrichtung zu halten, so Schulz. Man verliere sonst leicht den Überblick, wo vorne und hinten sei.
Nachdem alle Kameraden/innen die Drohne starten und landen lassen haben und eine kleine Strecke geflogen sind, zeige Schulz noch die verschiedenen Möglichkeiten der Kamera. Diese lässt sich um 360° unter dem Fluggerät drehen sowie im Neigungswinkel nach vorn oder unten um 90° verstellen. Ausserdem kann sie zwischen Normalbild, Wärmebild sowie einem Mischbild hin und hergestellt werden.
Gerade jetzt in der heißen Jahreszeit ist es wichtig, das viele Kameraden/innen die Drohne fliegen können, so Schulz. Aufsteigender Rauch bei Waldbränden und somit der genaue Brandherd kann so schnell ausgemacht und von den Kameraden/innen am Boden bekämpft werden.