Bericht 12.07.2017

Kurzbericht: Brennende Scheune
Einsatzart: Brandeinsatz
Alarmierungsart: Vollalarm
Einsatzort: Prepow
Alarmierung um: 12.07.2017 06:31 Uhr
Ausfahrt um: 12.07.2017 06:38 Uhr
Bereitschaft hergestellt: 12.07.2017 08:30 Uhr
Einheitsführer: Frank Steuerwald
Eingesetzte Fahrzeuge: Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug
Tanklöschfahrzeug
Mannschaftstransportwagen
Einsatzkräfte: FF Gülden (1/25)
FF Mützingen (1/14)
FF Dannenberg (1/13)
FF Kiefen (1/22)
FF Karwitz (1/5)
Kreisbrandmeister
Bereichsbrandmeister West
stv. Bereichsbrandmeister West
Polizei
Rettungsdienst

Vollalarm gab es am Mittwochmorgen für die Feuerwehren im Lüchow-Dannenberger Nordkreis. Gemeldet war ein Scheunenbrand (Brand 2) in Prepow in der Gemeinde Zernien.

Offenbar durch eine Verpuffung in einer Heizungsanlage entzündeten sich Holzhackschnitzel im Vorratsbehälter der Anlage. Dies führte zu einer starken Rauchentwicklung, welche zu der Alarmierung führte. Zum Glück brannte nicht wie gemeldet die Scheune, sondern lediglich die Hackschnitzel.

Die starke Verrauchung in der Scheune wurde mittels Druckbelüfter entfernt und die Hackschnitzel unter Atemschutz mit zwei C-Rohren abgelöscht. Großer Schaden an der Scheune sowie am direkt angrenzenden Wohnhaus entstand somit nicht.

Im Einsatz waren die Wehren aus Kiefen, Dannenberg, Karwitz, Mützingen und Gülden sowie der Rettungsdienst und die Polizei